Pressemitteilungen

23.09.2014

Bundesbaustaatssekretär Pronold will mit Städtebauförderung bayerische Kommunen stärker fördern

Wettbewerb um altergerechte Wohnideen gestartet

Bundesbaustaatssekretär Florian Pronold will mit Geldern aus Berlin altersgerechten, energetisch modernen und bezahlbaren Wohnraum stärker fördern. Bei der Klausurtagung der BayernSPD-Landtagsfraktion in Berlin kündigte Pronold verschiedene Initiativen dafür an, darunter auch einen Ideenwettbewerb. Er rief bayerische Städte und Gemeinden dazu auf, sich daran zu beteiligen.

Zudem stellte er aus der künftigen Städtebauförderung des Bundes erhebliche Gelder für Kommunen im Freistaat in Aussicht. "Um rund 30 Prozent werden wir die Mittel aufstocken - und die Hälfte davon fließt in den ländlichen Raum. Davon profitieren gerade auch bayerische Städte und Gemeinden" betonte Pronold, der auch Vorsitzender der BayernSPD ist.

SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher sagte: "Mit Florian Pronold haben die bayerischen Kommunen und vor allem auch die Mieterinnen und Mieter einen starken Anwalt in der Bundesregierung. Die bayerische SPD regiert mit - und sie setzt die für die Menschen wichtigen Projekte auch konsequent um."

Bayerische Landesvertretung Klausur Berlin 2
Download: Foto in hoher Auflösung (Abdruck bei Quellennennung kostenfrei)

Weitere Fotos der Fraktionsklausur stehen zum Download hier zur Verfügung (werden ständig aktualisiert).

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347