Pressemitteilungen

04.11.2014

Rinderspacher zum Tod von Klaus Kreuzeder: Großer Musiker mit einem großen Herzen

SPD-Fraktionschef: Saxophonist wurde 2003 mit dem Wilhelm-Hoegner-Preis der SPD-Landtagsfraktion ausgezeichnet

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher ist tief betroffen über den Tod des Saxophonisten Klaus Kreuzeder, der am 3. November im Alter von 64 Jahren in München gestorben ist. „Klaus Kreuzeder war ein Saxophonist von Weltrang und ein bemerkenswerter Mensch: Statt an seinem Schicksal der Kinderlähmung zu verzweifeln, kämpfte er, eroberte sich die Welt der Musik und erhob seine Stimme für Menschen mit Behinderung. Er war ein großer Musiker mit einem großen Herzen. Für sein soziales Engagement hat die SPD-Landtagsfraktion ihn 2003 mit dem Wilhelm-Hoegner-Preis ausgezeichnet. Wir erinnern uns dankbar an zahlreiche Veranstaltungen der SPD-Fraktion, die er mit seiner wunderbaren Musik bereichert hat. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie.“

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347