Pressemitteilungen

18.12.2014

Kohnen befremdet über Aigners angekündigten Alleingang in Energiewende

SPD-Energieexpertin zweifelt Sinn weiterer Treffen zum Energiedialog an

Die SPD-Energieexpertin und Generalsekretärin Natascha Kohnen zeigt sich befremdet von den Äußerungen von Wirtschaftsministerin Aigner zum Energiedialog:

„Zur Halbzeit des Dialogs anzukündigen, dass sie ganz alleine am Ender Gesprächrunden die Entscheidung treffen will, wie es weitergehen soll, löst bei mir Unverständnis und Kopfschütteln aus. Warum lädt sie dann überhaupt zu Gesprächen ein, wenn das Ergebnis doch nur ein Alleingang sein wird? Sie verfährt nach dem Motto: ‚Du kannst sagen, was du willst, am Ende entscheide ich sowieso wie ich will.‘ Warum sollte nun überhaupt noch jemand an dem Dialog teilnehmen?“

Natascha Kohnen

Mitglied des Fraktionsvorstands und energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion sowie Generalsekretärin der BayernSPD

[mehr]

089 4126 2347