Pressemitteilungen

10.11.2015

Rinderspacher würdigt Helmut Schmidt als "Jahrhundertpolitiker"

SPD-Fraktionschef: Verstorbener Altkanzler war Vorbild an Integrität, Geradlinigkeit und Glaubwürdigkeit

SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher würdigt den am Dienstag verstorbenen Altkanzler Helmut Schmidt:

"Mit Helmut Schmidt verlässt uns ein deutscher Jahrhundertpolitiker. Er hatte das Scheitern der Weimarer Republik, das Terror-Regime der Nazis und als Soldat den Zweiten Weltkrieg selbst erlebt. Seine politische Antriebskraft war seit Eintritt in die SPD 1945 stets, dass sich 'die grauenhaften Dinge des Krieges' niemals wiederholen.

Seine Autorität als unabhängiger politischer Kopf und brillanter Denker war begründet in seinem analytischen Verantwortungsbewusstsein, in seiner präzisen Formulierungsgabe und zuvorderst in seiner pragmatischen Tatkraft. Er war Deutschlands Sinnbild für entschlossenes Krisenmanagement: unter anderem als Hamburger Innensenator bei der Jahrhundertflut, als Bundeskanzler in der Krise des Ölpreisschocks und im Kampf gegen den RAF-Terror.

Helmut Schmidt hat Deutschlands Zukunft fest in der europäischen Integration verortet. Seine Warnungen als Weltökonom vor einem internationalen 'Raubtierkapitalismus' bleiben für die nachfolgenden Generationen gleichermaßen Mahnung und Auftrag.

Seine Integrität, Geradlinigkeit und Glaubwürdigkeit haben ihn zu einem Vorbild für die meisten Deutschen werden lassen. Helmut Schmidt ist jetzt wieder bei seiner Loki. Dieser liebevolle Gedanke lässt uns den Schmerz über den politischen Verlust für unser Land besser verkraften."

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347