Pressemitteilungen

11.11.2015

Rinderspacher gratuliert Bedford-Strohm zur Wiederwahl als EKD-Ratsvorsitzender

SPD-Fraktionschef: Bayerischer Landesbischof ist ein Gewinn für die EKD - Wichtiger Beitrag der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Integration von Flüchtlingen

Markus Rinderspacher, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und Mitglied der Evangelischen Landessynode in Bayern, gratuliert Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm zu seiner heutigen (11. November) Wiederwahl zum Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD): „Das letzte Jahr hat gezeigt: Heinrich Bedford-Strohm ist ein Gewinn für die EKD. Er hat wirksam Position bezogen für die Schwachen in der Gesellschaft. Mich hat sein entschiedenes Eintreten für Flüchtlinge beeindruckt. Es ist gut, dass sein Wort in Kirche und Gesellschaft Gewicht besitzt."

Angesichts der Zuwanderung von Muslimen nach Deutschland werde der Austausch der evangelischen Kirche mit den Muslimen an Bedeutung gewinnen, erwartet Rinderspacher. Die Kirchen seien darüber hinaus nicht nur bei der Unterbringung von Flüchtlingen in akuter Not gefordert, sondern auch bei ihrer langfristigen Integration in die bundesdeutsche Gesellschaft. "Ich bin sicher, dass der wiedergewählte EKD-Ratsvorsitzende hier die Weichen richtig stellen wird", erklärt Rinderspacher.

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347