Pressemitteilungen

28.12.2015

Integration: Rinderspacher stellt Mangel an Angeboten fest

SPD-Fraktionschef: CSU hat es versäumt, strukturelle Grundlagen für ausreichenden Sprachunterricht zu schaffen

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher stellt im Streit um eine Integrationspflicht von Migranten mangelnde Integrationsbereitschaft bei der CSU fest: "Die CSU hat es bisher versäumt, die strukturellen Grundlagen für ausreichend Sprachunterricht und Integrationsseminare zu schaffen. Es muss darum gehen, Migrantinnen und Migranten optimale Chancen für Teilhabe zu ermöglichen", so der SPD-Fraktionschef im Landtag. Diese Teilhabechancen würden nicht durch erhobenen Zeigefinger gewährleistet, sondern mit konkreten Integrationsangeboten wie ausreichenden Deutschkursen.

Die CSU versuche den Eindruck zu erwecken, Migranten würden Sprach- und Integrationskurse ablehnen. Richtig sei aber das Gegenteil: "Es gibt einen dramatischen Mangel an entsprechenden Angeboten. Dies hat in Bayern die CSU als Regierungspartei zu verantworten", stellt Rinderspacher klar.

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347