Pressemitteilungen

13.05.2014

Sudelfeld: Ohne juristische Klärung keine Bauarbeiten mehr!

Florian von Brunn: Staatsregierung hat Förderung von nachhaltigem Tourismus gründlich verschlafen - Erlaubnis für Baubeginn stattdessen auf kleinem Dienstweg erteilt?

Der Umweltexperte der BayernSPD-Landtagsfraktion, Florian von Brunn, fordert einen sofortigen Stopp der Bauarbeiten für Schneekanonen im Skigebiet Sudelfeld. "Solange immer noch nicht juristisch geklärt worden ist, inwieweit die Maßnahmen mit dem Natuschutzrecht vereinbart sind, dürfen keine weiteren Eingriffe in die Natur vor Ort durchgeführt werden!", so von Brunn. "Die Klage des Alpenvereins und des Bundes Naturschutz muss zunächst umfassend behandelt werden."

Von Brunn fordert die Staatsregierung auf, endlich Maßnahmen für nachhaltigen Tourismus voranzutreiben, statt sich in umweltschädlichen Projekten festzubeißen. "Unter der Hand wurde seitens des Ministeriums ohne Prüfung offenbar eine Förderung versprochen, sodass direkt nach der Genehmigung durch den damaligen Landrat Kreidl mit dem Bau begonnen wurde. Das spricht Bände, wieviel der Staatsregierung an Bayerns unberührten Landschaften liegt!" Es müsse endlich ein Konzept geschaffen werden, mit dem auf die Bedürfnisse des nachhaltigen Tourismus eingangen werden könne.

Florian von Brunn

Vorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Verbraucherschutz der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347