Datenschutzerklärung

Der verantwortungsvolle und sensible Umgang mit personenbezogenen Daten aller Nutzenden ist für die BayernSPD-Landtagsfraktion ein wichtiges Anliegen. Der Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten, insbesondere die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG), fühlt sich die BayernSPD-Landtagsfraktion verpflichtet.

Art und Umfang von Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten des Internetangebots www.bayernspd-landtag.de

Unsere Webserver speichern im Normalbetrieb keine personenbezogenen Daten (IP-Adressen, Browserversionen, Referrer o.ä.) der Besucher von Web-Seiten. Wir behalten uns lediglich im Falle eines Angriffs auf unsere Server vor, die Aufzeichnung von Benutzerdaten für die Dauer der Abwehr oder der technisch sinnvollen Beweisführung zu aktivieren. Wir versichern jedoch, dass wir solche Daten nur im Rahmen der Gefahrenabwehr oder der Strafverfolgung auswerten oder an Dritte weitergeben würden.

Der weitgehende Verzicht auf Datenspeicherung beim Besuch unserer Websites soll unbescholtene Besucher schützen. Wenn es hingegen um unerwünschte/unberechtigte Zugriffe auf unsere technische Infrastruktur (z.B. Brute-Force-Angriffe auf passwortgeschützte Benutzerzugänge, Zugriffe auf spezielle Server-Ports) geht, verfolgen wir ausdrücklich andere Grundsätze: Wir speichern solche Zugriffe, um Konsequenzen einleiten zu können.

Social Media

Wir verwenden keine Einbinde-Codes von Anbietern wie z.B. Facebook, die es ermöglichen könnten, Besucher von Websites zu erkennen und zu verfolgen.

Die Schnittstellen zu Facebook und Twitter importieren sämtliche Daten zunächst in unser eigenes System und bauen sie erst dann in die Seiten ein. Facebook oder Twitter wissen/sehen also nicht, wer eine unserer Websites besucht. (Mit dem Klick auf einen Link zu Facebook oder Twitter endet unser technischer Einfluss natürlich.)

Flickr-Bilder werden durch unseren Server (also nicht durch den Browser des Besuchers) von Flickr geladen. Also kann auch Flickr nicht wissen, wer unsere Websites besucht. Erst mit dem Klick auf ein Bild wird die Website von Flickr aufgerufen – dann haben wir keinen Einfluss mehr.

YouTube-Videos werden generell mit einem speziellen Code eingebunden; bei dieser Variante verspricht YouTube, keine Cookies im Browser des Besuchers zu setzen. Dass YouTube z.B. die IP-Adresse oder den Browsertyp eines Besuchers sehen und ggf. speichern oder andere Möglichkeiten des Trackings einsetzen kann, können wir technisch nicht zuverlässig verhindern.

Cookies

Unser System setzt, wenn es technisch sinnvoll ist, ein Cookie im Browser des Besuchers. Dabei handelt es sich um ein so genanntes "Session Cookie", wie es die allermeisten Content Management Systeme benutzen. Wir ergreifen keine Maßnahmen, diese "Sessions" z.B. für statistische Zwecke auszuwerten, und wir wollen und können keinen Personenbezug herstellen.

E-Mail-Kommunikation

Wenn Sie uns E-Mails senden wollen, können Sie dies gerne über die angegebenen Adressen tun. Beachten Sie jedoch bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, während des Transportwegs nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind.

RSS-Nachrichten ("RSS-Feeds")

Unsere Internetseiten bieten den Nutzern die Möglichkeit RSS-Feeds zu beziehen. Darüber können Sie sich über Aktualisierungen auf unseren Internetseiten in den Bereichen informieren lassen, ohne die Seite besuchen zu müssen. Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine Angaben von persönlichen Daten erforderlich.

Newsletter-/Pressemitteilungs-Abonnement

Die Anmeldung zum Abonnement des Newsletter oder von Pressemitteilungen erfolgt durch ein Double Opt-in-Verfahren. Zum Anmelden trägt die Nutzerin/der Nutzer die E-Mail-Adresse ein, an die der Newsletter versandt werden soll. Die Angabe von Anrede, Vor- und Zuname im Anmeldeformular sind freiwillig und dienen der persönlichen Anrede der Abonnentin/des Abonnenten. Die Nutzerin/ der Nutzer erhält eine Bestätigungsnachricht. Darin enthalten ist ein Bestätigungslink. Erst durch das Anklicken dieses Links ist das Anmeldeverfahren abgeschlossen. Die personenbezogenen Daten (Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse), die zum Abonnement des Newsletter gespeichert werden, werden ausschließlich zum Zwecke des elektronischen Versands des Newsletter verarbeitet und genutzt. Wir geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Auskunftsrecht

Abonnenten und Nutzer des Internetangebots der BayernSPD-Landtagsfraktion haben nach § 34 BDSG das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung sowie über die Weitergabe von Daten zu verlangen.

Ansprechpartner: bernd.eichhorn@bayernspd-landtag.de