Pressemitteilungen

15.05.2014

CSU verweigert Kindern gesündere Ernährung

Antrag der SPD für kostenloses Obst in Kitas abgelehnt

In bayerischen Kindertagesstätten wird es weiterhin keine kostenlose Verteilung von Obst geben. Die CSU lehnte im Agrarausschuss des Bayerischen Landtags einen entsprechenden Antrag der SPD ab. SPD-Gesundheitsexpertin Ruth Müller kritisiert:

"Es ist völlig unverständlich, warum die CSU sich weigert, das bereits erfolgreich praktizierte Schulfruchtprogramm der EU auf die Kitas auszuweiten. Die EU hat sich sogar bereit erklärt, künftig 75 Prozent der Kosten, statt wie bislang nur die Hälfte, zu übernehmen. Sogar im armen Saarland gibt es inzwischen kostenfreies Obst in Kindergärten, aber unser reiches Bayern soll sich das nicht leisten können?"

Müller verweist darauf, dass bereits 80 Prozent der bayerischen Grundschulen am Fruchtprogramm teilnehmen. Die Landshuter Abgeordnete Müller betont: "Je früher und je intensiver junge Kinder an gesunde Ernährung herangeführt werden, desto besser. Und wenn dann auch noch die Kosten dafür zum Großteil von Brüssel betragen werden, kann es aber auch gar kein Argument dagegen mehr geben."

Ruth Müller

Mitglied des Landwirtschafts- und des Gesundheitsausschusses des Bayerischen Landtags

[mehr]

089 4126 2347