Pressemitteilungen

04.11.2014

CSU verhindert Schutz des bayerischen Bieres vor gentechnischen Veränderungen

SPD unterstützt Petition von Brauereien - Umweltexperte Woerlein: „Reinheitsgebot muss rein bleiben“

Die CSU hat im Landtag gegen den Schutz des bayerischen Bieres vor gentechnischen Veränderungen gestimmt. Sie lehnte mit ihrer Mehrheit eine von der SPD unterstützte Petition von 120 bayerischen Brauereien ab. Der SPD-Umweltexperte Herbert Woerlein warf der CSU und der Staatsregierung vor, damit die Reinheit des bayerischen Bieres zu gefährden.

Bier Petition Gentechnik

„Unser Bier ist ein wichtiges Identifikationsmerkmal für den Freistaat, auf das die Menschen stolz sind und um das uns viele weltweit beneiden“, mahnte der schwäbische Abgeordnete im Plenum des Landtags. „Das Reinheitsgebot muss rein bleiben. Dafür kämpfen wir zusammen mit den Brauern und den bayerischen Bierfreunden. Es ist völlig unverständlich, warum die CSU sich hier verweigert.“

Brauereien gegen Gentechnik im Bier (PDF, 277 kB)

Herbert Woerlein

Sprecher für Tierschutz der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347