Pressemitteilungen

09.01.2015

Mehr Politikunterricht an Bayerns Schulen!

Bildungspolitischer Sprecher Güll: Die Welt ist aus den Fugen geraten, aber tagesaktuelle Ereignisse finden in den Schulen viel zu wenig Raum – Eine Stunde Sozialkunde reicht nicht

Der bildungspolitische Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion Martin Güll fordert mehr Raum für tagesaktuelle Politik und praktische Politikerfahrung an Bayerns Schulen. "Die Welt gerät immer mehr aus den Fugen, aber die momentanen Diskussionen, insbesondere in den Social-Media-Kanälen, zeigen: Die politische und ethische Vorbildung der Jugendlichen ist oft erschreckend. Es ist wirklich dringend notwendig, tagesaktuelle Politik und die Gesamtzusammenhänge stärker im Unterricht zu behandeln. Dafür reicht einfach eine Stunde Sozialkunde wie im Gymnasium nicht aus." Vielfach sei es ausschließlich dem persönlichen Engagement einzelner Lehrkräfte zu verdanken, wenn aktuell brisante Themen im Unterricht diskutiert würden. "Politische Rattenfänger haben bei den Kindern und Jugendlichen immer dann leichtes Spiel, wenn wenig politische Vorbildung oder Hintergrundwissen vorhanden sind", betont Güll.

Darüber hinaus fordert der Bildungsexperte, politische Prozesse erfahrbarer zu machen. "Planspiele als Mittel der erlebnisorientierten Bildung im Unterricht, wie sie mit Schülerinnen und Schülern im Landtag, aber auch an Schulen vor Ort durchgeführt werden, sorgen für große Begeisterung und Engagement bei den Buben und Mädchen", erklärt Güll. "Aber auch hier ist es oft davon abhängig, ob engagierte Schulleiterinnen und Schulleiter und Lehrkräfte diesen oft zeitintensiven Projekten den notwendigen Platz einräumen und sich um die Durchführung persönlich kümmern. Hier müssen die Mittel für diesen fächerübergreifenden Unterricht durch externe Experten deutlich aufgestockt werden, damit möglichst alle in den Genuss eines jugendgerechten Politikunterrichts kommen", fordert der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag.

Martin Güll

Vorsitzender des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag und bildungspolitischer Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347