Pressemitteilungen

26.05.2015

SPD-Fraktionschef Rinderspacher für Homo-Ehe auch in Deutschland

„Union darf menschlichere Gesellschaft nicht länger blockieren“

Nach der erfolgreichen Abstimmung in Irland über die Homo-Ehe fordert der bayerische SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher auch in Deutschland die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. „Es wird Zeit für CDU und CSU ihre Gedankenfesseln zu sprengen und eine menschlichere Gesellschaft nicht länger zu blockieren“, mahnt Rinderspacher. „Wo Menschen in Liebe für einander einstehen, sollte der Staat sie nicht diskriminieren, sondern unterstützen.“

Leider habe die Union im Koalitionsvertrag eine solche Liberalisierung verhindert. „Justizminister Heiko Maas nutzt den verbliebenen Spielraum mit seinem Gesetzentwurf voll aus. Doch es ist klar, dass er und die SPD eigentlich viel mehr wollen. Ich appelliere an die konservativen Parteien, hier endlich den Sprung ins 21. Jahrhundert zu vollziehen.“

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347