Pressemitteilungen

10.06.2015

Wichtige Zeugen im Haderthauer-Untersuchungsausschuss

Ex-Geschäftspartner der Modellbaufirma sagen am Donnerstag aus

Im Haderthauer-Untersuchungsausschuss steht ein weiterer Höhepunkt bevor. Die ehemaligen Geschäftspartner der früheren Ministerin, Roger Ponton und Friedrich Sager, werden am Donnerstag (10.6.2015, ab 14.00 Uhr) im Landtag als Zeugen zu dem Skandal befragt.

Der Ausschussvorsitzende Horst Arnold erhofft sich davon vor allem auch Details über die Aktivitäten von Frau Haderthauer im Zusammenhang mit den vertraglichen Regelungen und der Produktion hochwertiger Modellautos durch Insassen der Forensik.

„Herr Ponton war Mitgesellschafter und wurde erst im Jahr 2010 durch einen gerichtlichen Vergleich abgefunden. Weil er sich dabei aber übervorteilt fühlte, verklagte er die Haderthauers und erstattete Strafanzeige. Dies war der Anlass für die ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Frau Haderthauer, die damals noch Staatskanzleichefin war", erinnert Arnold.

Christine Haderthauer und ihr Ehemann Hubert, ein Amtsgerichtsarzt, hatten die Modellautos über die gemeinsame Firma gewinnträchtig vertrieben.

Horst Arnold

Agrarpolitischer Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347