Pressemitteilungen

06.07.2015

München braucht die zweite Stammstrecke

SPD-Fraktionschef Rinderspacher befürwortet neuen S-Bahn-Tunnel auch nach Kostensteigerung - Minister Dobrindt und Herrmann müssen die Finanzierung sicherstellen

Für SPD-Fraktionschef Markus Rinderspacher gibt es auch nach den heute von der Bahn bekannt gegebenen Kosten in Höhe von 3,1 Milliarden Euro keinen Zweifel an der Notwendigkeit eines zweiten Tunnels für die Münchner S-Bahn:

„Dieser Tunnel ist nicht nur für die Münchner und das S-Bahn-Einzugsgebiet wichtig, sondern darüber hinaus für den gesamten Regionalverkehr in Südbayern. Wir müssen das derzeitige Nadelöhr beseitigen und die Strecke für den zu erwartenden weiteren Verkehrs- und Bevölkerungszuwachs wappnen. Die zweite Stammstrecke muss kommen. Und die Minister Dobrindt und Herrmann müssen die Finanzierung sicherstellen. Die von Verspätungen und Zugausfällen geplagten Pendler und weiteren Bahnfahrgäste dürfen nicht noch länger vertröstet werden.“

Schon jetzt habe das Streckennetz der S-Bahn im Großraum München mit über 800.000 Fahrgästen täglich seine Kapazitätsgrenze erreicht.

Markus Rinderspacher

Vorsitzender der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347