Pressemitteilungen

08.03.2016

SPD-Fraktion sorgt sich um Erhalt der fränkischen Mundart

Würzburger Abgeordneter Rosenthal reicht Antrag für Gleichbehandlung mit dem Bairischen ein

Die SPD-Fraktion sorgt sich um den Erhalt der fränkischen Mundart. Der unterfränkische Abgeordnete und frühere Würzburger Oberbürgermeister Georg Rosenthal betont: "Die Mundart ist ein erhaltenswertes Kulturgut. Neben dem täglichen Gebrauch sorgen vor allem auch wissenschaftlich fundierte Wörterbücher für den Erhalt der Mundart. Der Freistaat muss die dafür nötigen Mittel zur Verfügung stellen."

Rosenthal sieht hier eine drohende Ungleichbehandlung des Fränkischen gegenüber den bairischen Dialekten. "Mit der Erstellung des Bayerischen Wörterbuchs durch die Kommission für Mundartforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften wurden wichtige Grundsteine nur für den bairischen Dialekt gelegt. Projekte wie diese sollten auch in allen Teilen Frankens angemessen gefördert werden." Einen entsprechenden Antrag (PDF, 79 kB) hat die SPD-Fraktion eingereicht.

Georg Rosenthal

Forschungspolitischer Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion und Sprecher der unterfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten

[mehr]

089 4126 2347