Pressemitteilungen

08.03.2016

Gleichstellung schön geredet

SPD-Fraktionsvizin Strohmayr wirft Staatsregierung Vernebelung der Realität vor

Der Gleichstellungsbericht der Staatsregierung über Frauen im öffentlichen Dienst ist nach Ansicht der SPD-FraktionsvizinDr. Simone Strohmayr schön gerechnet. "Wenn die Staatsregierung von angeblich 37,4 Prozent Frauen in Führungspositionen spricht, klingt das erst mal ermutigend. Ein genauerer Blick auf die Zahlen offenbart jedoch, dass dabei von echten, auch entsprechend höher bezahlten Führungspositionen nicht die Rede sein kann. In der obersten Besoldungsgruppe (A16) liegt der aktuelle Frauenanteil bei lediglich 15,9 Prozent. Auf dem Weg nach oben bleiben Frauen noch immer auf der Strecke, besonders beim Gehalt."

Dr. Simone Strohmayr

Stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347