Pressemitteilungen

16.03.2016

Oberpfälzer SPD-Abgeordnete freuen sich über beschlossene Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg

Kampf für die erhoffte Metropolenbahn geht weiter

Die Oberpfälzer SPD-Landtagsabgeordneten Annette Karl, Franz Schindler, Reinhold Strobl und Margit Wild begrüßen die Ankündigung des Bundesverkehrsministers, die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg zu verwirklichen. Allerdings sei es auch wichtig, von Anfang an auf den Lärmschutz entlang der Bahnstrecke zu achten, erklären die SPD-Politiker.

Die wirtschaftspolitische Sprecherin Karl und ihre Kollegen bedauern jedoch, dass sich die Metropolenbahn nicht im heute vorgestellten Bundesverkehrswegeplan findet. Lediglich die Bahnstrecke von Nürnberg nach Schwandorf sei in den sogenannten potentiellen Bedarf eingestuft, die in den vordringlichen Bedarf aufsteigen könnte. "Das bedeutet, dass wir weiter für diesen Bahnausbau kämpfen müssen", erklärt der Schnaittenbacher Abgeordnete Strobl.

Annette Karl

Wirtschaftspolitische Sprecherin und Vorsitzende des Arbeitskreises der SPD-Landtagsfraktion für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie

[mehr]

Franz Schindler

Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bayerischen Landtag und rechtspolitischer Sprecher

[mehr]

Reinhold Strobl

Sprecher der Oberpfälzer SPD-Landtagsabgeordneten

[mehr]

Margit Wild

Stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347