Pressemitteilungen

28.03.2014

Abschaltung von Grafenrheinfeld: Atomausstieg ist endlich Realität!

Energiepolitische Sprecherin Kohnen: Staatsregierung muss jetzt endlich ein Energiekonzept vorlegen

Die energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Natascha Kohnen begrüßt die baldige Abschaltung des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld. "Wir haben Jahrzehnte hart dafür gekämpft, dass der Atomausstieg in Bayern endlich Realität wird!", so Kohnen. "Umso mehr muss die Staatsregierung jetzt endlich liefern. Denn während die ersten Atomkraftwerke vom Netz gehen, wissen die Menschen in Bayern immer noch nicht, woher der Strom morgen kommen soll."

Insbesondere der Energiebedarf vor Ort müsse endlich geklärt werden, so Kohnen. "Aus den Daten, die flächendeckende Energienutzungspläne liefern würden, könnten Rückschlüsse gezogen werden auf optimale Standorte von Erzeugungsanlagen von erneuerbaren Energien, Speichertechnologien und Notwendigkeit von Übertragungsnetzen." Die Stagnation, die die Staatsregierung stattdessen in der Energiewende an den Tag lege, gebe Anlass zur höchsten Beunruhigung, so die SPD-Energieexpertin: "Die CSU-Staatsregierung und inbesondere Ministerin Aigner müssen hier schnellstens aktiv werden. Anstatt einfach nur eine energiepolitische Maßnahme nach der anderen reflexartig abzulehnen, muss die Staatsregierung jetzt endlich konkret werden!"

089 4126 2347