Pressemitteilungen

14.07.2017

Erfolgreich im Kampf gegen Rechts

Sprecher für die Bekämpfung des Rechtsextremismus Ritter würdigt Projektstelle in Bad Alexanderbad zum zehnjährigen Bestehen

Florian Ritter, Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion für die Bekämpfung des Rechtsextremismus, würdigt anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens die vom Bayerischen Bündnis für Toleranz getragene Projektstelle gegen Rechtsextremismus unter Leitung von Martin Becher. "Die Einrichtung im oberfränkischen Bad Alexandersbad ist das Herzstück des Bayerischen Bündnisses für Toleranz. Hier werden viele wichtige Akteure im Kampf gegen menschenfeindliches Gedankengut vernetzt. Ministerien, kirchliche Einrichtungen und die Zivilgesellschaft tauschen sich aus, auch der Landtag ist Mitglied. Es ist ein Jammer, dass bei der Staatsregierung ansonsten großes Misstrauen herrscht, Initiativen gegen Rechts aus der Gesellschaft heraus die Hand zu reichen. Auf unsere Unterstützung kann Martin Becher weiter bauen!"

Der Münchner Abgeordnete verweist auf Aktionen wie den 2014 von der Projektstelle geplanten unfreiwilligen Spendenlauf von Neonazis in Wunsiedel, der gezeigt hat, wie wichtig und wirksam eine aktive Zivilgesellschaft ist. Diese Satireaktion, bei der Neonazis bei ihrer jährlichen Demo mit jeden Schritt selbst Geld für ein Aussteigerprojekt gesammelt haben, sei wegweisend gewesen und habe über den Tag hinaus gewirkt.

Florian Ritter

Sprecher für Datenschutz und für die Bekämpfung des Rechtsextremismus sowie Sprecher der Münchner SPD-Landtagsabgeordneten

[mehr]

089 4126 2347