Pressemitteilungen

13.04.2018

SPD fordert multiprofessionelle Teams an Schulen

Stellvertretende Vorsitzende Wild: Anforderungen haben in den letzten zehn Jahren stark zugenommen - Bildungspolitischer Sprecher Güll: Inklusion bereits in die Lehrerbildung integrieren

Die SPD-Landtagsfraktion will multiprofessionelle Teams an Schulen und fordert die Staatsregierung in einem aktuellen Antrag (PDF, 87 kB) auf, dafür Konzept und Finanzierung vorzulegen. "Die Anforderungen an Lehrerinnen und Lehrer sind in den letzten zehn Jahren enorm gestiegen. Kinder mit Behinderung benötigen zusätzliche Förderung, Verhaltensauffälligkeiten nehmen zu und Flüchtlingskinder brauchen besondere Aufmerksamkeit. Wenn wir Inklusion erfolgreich umsetzen wollen, müssen wir darauf reagieren", sagte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Margit Wild, heute (13.4.) bei einer Pressekonferenz im Bayerischen Landtag. Die Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern soll durch Erzieher, Heil- und Sozialpädagogen sowie Schulpsychologen gestärkt werden.

Der bildungspolitische Sprecher Martin Güll will einen Pool von Fachkräften für jede Schule. "Der Bedarf ist unbestritten. Die Frage ist aber, ob die Politik bereit ist, ausreichende Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die einen erfolgreichen Unterricht möglich machen. Für Schulsozialpädagogen haben wir nicht einmal einen Haushaltstitel." Der SPD-Bildungspolitiker will auch die Lehrerbildung um das Thema Inklusion ergänzen.

Wie eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion ergab, erhielten im Schuljahr 2016/17 11327 Grundschüler sonderpädagogische Förderung in unterschiedlichen Bereichen. Die Mehrheit, nämlich 6406, erhielt Lernförderung, 2307 Schülerinnen und Schüler wurden in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung vorangebracht. Die übrigen Förderbereiche waren Sehen, Hören, körperliche und motorische sowie geistige Entwicklung und Sprache. Insgesamt sind an Grund- und Mittelschulen aktuell 1600 Förderlehrkräfte tätig, die damit das beste, aber dennoch nicht ausreichende Angebot machen.

Das Material zur Pressekonferenz finden Sie hier:

Handout zur Pressekonferenz (PDF, 331 kB)

Antrag (PDF, 87 kB)

Anfrage Wild (PDF, 91 kB)

Anfrage Güll (PDF, 80 kB)

Foto Güll Wild
Martin Güll und Margit Wild bei der Pressekonferenz im Bayerischen Landtag Download: Foto in hoher Auflösung (Nutzung kostenfrei)

089 4126 2347