Pressemitteilungen

27.11.2018

Doris Rauscher soll Vorsitzende des Sozialausschusses im Landtag werden

SPD-Fraktion nominiert renommierte Sozialpolitikerin für das Spitzenamt - Ruth Waldmann als Vizevorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Pflege vorgesehen

Die SPD-Abgeordnete Doris Rauscher soll Vorsitzende des Landtagausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie werden. Die renommierte Sozialpolitikerin wurde von der SPD-Fraktion für das Spitzenamt nominiert. Die Wahl findet am Mittwoch (28. November 2018) ab 11.30 Uhr im Saal S 401 statt.

Doris Rauscher
Doris Rauscher
Download: Foto in hoher Auflösung (Nutzung kostenfrei)

Rauscher war in der vergangenen Legislaturperiode bereits Mitglied des Ausschusses. Sie ist auch sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Die 51-Jährige aus Ebersberg in Oberbayern ist gelernte Erzieherin und hat vor ihrer Zeit im Landtag als Pädagogische Leiterin 28 Kindertageseinrichtungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes geführt.

Als Vizevorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Pflege schlägt die SPD-Fraktion Ruth Waldmann vor. Die 47-jährige Münchnerin ist zum zweiten Mal in den Bayerischen Landtag eingezogen. Davor war sie Prokuristin der Münchner Arbeiterwohlfahrt. Ihre Wahl ist am Mittwoch (28. November 2018) ab 9.30 Uhr im Saal 2 vorgesehen.

Fotos der beiden Abgeordneten:

Doris Rauscher
Doris Rauscher
Download: Foto in hoher Auflösung (Nutzung kostenfrei)

Ruth Waldmann
Ruth Waldmann
Download: Foto in hoher Auflösung (Nutzung kostenfrei)

089 4126 2347