Pressemitteilungen

10.05.2019

Digitales Klassenzimmer: SPD verlangt endlich Klarheit

SPD-Fraktion unterstützt Forderungen des Bayerischen Städtetages und bringt einen umfassenden Fragenkatalog in den Landtag ein

Die SPD-Landtagsfraktion verlangt von der Staatsregierung, dass sie endlich aufklärt, wie mit den auslaufenden Fördermitteln für die Digitalausstattung an den bayerischen Schulen umgegangen wird. Ein entsprechender Berichtsantrag mit umfassenden Fragen an den Kommunalausschuss des Landtags wird eingereicht. "Die Kommunen hängen immer noch total in der Luft", erklärt der kommunalpolitische Sprecher der Fraktion Klaus Adelt. "Die bisherigen Erklärungsversuche von Minister Piazolo waren nichts als heiße Luft und haben keinerlei Erkenntnis gebracht. Ich fordere die Staatsregierung auf, endlich für Klarheit zu sorgen und unsere Fragen vollumfänglich zu beantworten. Nur so können unsere Landkreise, Städte und Gemeinden endlich wieder planen."

Die SPD-Fraktion unterstützt damit den Bayerischen Städtetag, der gestern in einer Pressemitteilung ebenfalls Klarheit gefordert hatte. "Es kann nicht sein, dass auf dem Rücken von Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften hier die Zukunft Bayerns verspielt wird. Wir wollen die Aufgabe der Digitalisierung meistern und unsere Kommunen entsprechend ausstatten", unterstreicht Adelt.

material:

SPD-Berichtsantrag digitales Klassenzimmer (PDF, 91 kB)

PM Bayerischer Städtetag (PDF, 19 kB)

089 4126 2347