Pressemitteilungen

24.03.2020

SPD sagt klar: Keine Übertrittszeugnisse mehr

Bildungssprecherin Dr. Simone Strohmayr: Neues Verfahren wegen Corona-Krise bringt noch mehr Stress für Familien

Die bildungspolitische Sprecherin Dr. Simone Strohmayr hält das heute (24. März) von Kultusminister Piazolo vorgestellte geänderte Übertrittsverfahren von der Grundschule in weiterführende Schulen für nicht sachgerecht. „Leider funktioniert das Homeschooling aus verschiedenen Gründen noch nicht so gut und bedeutet gerade in der Grundschule eine enorme Herausforderung. Die aktuellen Planungen setzen voraus, dass Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern sehr viel gemeinsam lernen. Das ist aber in vielen Familien derzeit kaum möglich. Und so kommt in einer ohnehin sehr angespannten Lage für die Kinder die Angst vor dem Übertritt hinzu. Ich würde daher ganz auf das Übertrittszeugnis verzichten - und nicht nur in diesem Jahr, sondern generell, wie wir das schon länger fordern“, erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Die Ausgabe der Übertrittszeugnisse soll heuer vom 4. auf den 11. Mai verlegt werden.

089 4126 2347