Pressemitteilungen

22.10.2020

SPD-Fraktion begrüßt Bekanntgabe der „Orte der Demokratie in Bayern“

Christian Flisek: Demokratieorte brauchen zentralen Platz in der bayerischen Erinnerungskultur

Der SPD-Landtagsabgeordnete Christian Flisek zeigt sich erfreut über die Bekanntgabe der „Orte der Demokratie in Bayern“ durch Landtagspräsidentin Aigner auf einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag (22.10.). Flisek erklärt: „Die SPD-Landtagsfraktion hat im Rahmen ihrer Freistaat21-Initiative schon frühzeitig eine positive Erinnerungskultur für die bayerischen Demokratieorte gefordert. Ich freue mich, dass sich Landtagspräsidentin Aigner als oberste Repräsentantin des Parlaments dieser Initiative angenommen und gemeinsam mit dem Präsidium sowie dem wissenschaftlichen Beirat zu einem ersten guten Ergebnis geführt hat.“

Die Entscheidung des Präsidiums für die ausgewählten Orte sei wissenschaftlich umfassend begleitet worden und eine gelungene, aber sicher nicht abschließende Darstellung der bayerischen Demokratiegeschichte, ist Flisek überzeugt.

„Für eine positive Erinnerungskultur ist es entscheidend, dass die ausgewählten Orte jetzt mit Leben gefüllt und attraktiv für die politische Bildungsarbeit gestaltet werden. Die Demokratie ist für viele Bürgerinnen und Bürger zu einer Selbstverständlichkeit geworden und wird zunehmend von innen, wie auch von außen, torpediert. Es ist deshalb wichtig, den spezifisch bayerischen Orten der Demokratie einen zentralen Platz in der Erinnerungskultur und Erinnerungslandschaft im Freistaat einzuräumen“, so Flisek.

089 4126 2347