Europapreis der Landtags-SPD für Jean Asselborn

Europapreis der Landtags-SPD für Jean Asselborn

17. September 2021

Fraktionsvorsitzender von Brunn: Luxemburgs Außenminister steht in besonderer Weise für ein Europa der Solidarität und der Werte

Die BayernSPD Landtagsfraktion zeichnet dieses Jahr den luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn mit ihrem Europapreis aus. Die Laudatio hält die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katarina Barley. Jean Asselborn ist seit 17 Jahren luxemburgischer Außenminister und damit der dienstälteste Außenminister der Europäischen Union (EU). Von 2000 bis 2004 war er Vizepräsident der Sozialdemokratischen Partei Europas.

Fraktionsvorsitzender Florian von Brunn: „Jean Asselborn steht in besonderer Weise für ein Europa der Solidarität und der Werte. Er bietet Nationalismus und Populismus auf der europäischen Ebene wie kaum ein Zweiter die Stirn. Diese wertegebundene Außenpolitik wird getragen von der europäischen Idee der Einheit in Vielfalt im Selbstbewusstsein internationaler sozialer Verantwortung.“ Die Preisverleihung findet in einer Hybridveranstaltung am heutigen 17. September im Senatssaal des Bayerischen Landtags statt.

Den Fortbestand der Europäischen Union sieht "Monsieur Klartext" (Cicero) und "der Europameister der kantigen Aussagen" (Spiegel) gefährdet. "Wenn der Respekt der Werte fällt, dann fällt auch das Projekt Europa", so Asselborn, der zuletzt im April 2019 und September 2016 bei der sozialdemokratischen Fraktion Bayerns zu Gast war.

Im Sommer 2018 hat die Landtags-SPD erstmals ihren Europapreis vergeben. Preisträger war damals Claus-Peter Reisch, Kapitän der Seenotrettung „Mission Lifeline“.

Teilen