"Frauen verdienen mehr" - Frühstück zum Internationalen Frauentag

08.03.2017, 08:00 – 09:30 Uhr | Bayerischer Landtag | Steinerner Saal | Maximilianeum, München

In den letzten 20 Jahren ist eine rein formale Gleichstellung der Geschlechter erreicht worden. Doch im Alltag sind die Frauen noch weit von der wirtschaftlichen Emanzipation entfernt. Der Staat fördert immer noch die traditionelle Rollenverteilung mit Modellen wie dem Ehegattensplitting. Und trotz bester Ausbildung scheitern viele weibliche Karrieren nach Berufsausstieg und Teilzeitarbeit. Wie Politik, Wirtschaft aber auch die Frauen selbst andere Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schaffen müssen, darüber möchten wir am Internationalen Frauentag mit Ihnen diskutieren.

Programm:

Gedankenaustausch über

  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

  • Mehr Frauen in Schlüssel- und Führungspositionen in Politik und Verwaltung

  • Aufsichts- und Verwaltungsratssitze für Frauen

  • Gleichstellungsgesetz für die private Wirtschaft

Begrüßung: Dr. Simone Strohmayr, MdL, frauenpolitische Sprecherin

Eingangsstatement: „Raus aus der Frauenfalle", Helma Sick, Inhaberin des Beratungsunternehmens „frau & geld“, Autorin von Finanzratgebern und Kolumnistin für „Brigitte“ und „Brigitte Woman“

Musikalische Umrahmung: "Ladies´Jazz"

Im Anschluss: Das Maximilianeum aus Frauensicht: Eine Frauenführung durch das Parlamentsgebäude

Anmeldung erforderlich unter Tel.: 089 - 4126 2583 oder frauen@bayernspd-landtag.de

Alle Termine