Pressemitteilungen

12.03.2018

Kein Wortbruch der Staatsregierung: Bayern braucht einen dritten Nationalpark!

Umfrage von Bund Naturschutz und BLV zeigt: Auch Mehrheit der Bayern wollen einen weiteren Nationalpark

Der SPD-Umweltpolitiker Florian von Brunn hat die Staatsregierung aufgefordert, die Pläne zur Einrichtung eines dritten Nationalparks unbedingt weiterzuverfolgen und einen entsprechenden Antrag in den Landtag eingebracht. "Die Aussage von Söder, die Schaffung eines Nationalparks nicht weiter zu verfolgen ist absolut inakzeptabel!", erklärt von Brunn. "Es kann nicht sein, dass der zukünftige Ministerpräsident wegen des Geschreis einiger CSU-Abgeordneter wirtschaftliche Einzelinteressen über den Naturschutz stellt und damit ein Versprechen der bisherigen Staatsregierung bricht."

Das Thema finde zudem große Unterstützung in der Bevölkerung, unterstreicht von Brunn. Das zeige eine aktuelle die Umfrage des Bund Naturschutz und des BLV. Demnach sprechen sich 64 Prozent der Befragten für einen Nationalpark aus.

Der SPD-Politiker unterstreicht, dass für alle geeigneten Gebiete in Bayern eine Machbarkeitsstudie erstellt werden soll. Dabei sollen neben Donauauen und der Rhön ebenso der Spessart und der Steigerwald Berücksichtigung finden.

material:

Antrag Nationalpark (PDF, 3,34 MB)

PM BN BLV (PDF, 707 kB)

Florian von Brunn

Vorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Verbraucherschutz der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]

089 4126 2347