Queer

11.07.2018

Queerpolitik in Bayern

Die "Ehe für alle" ist endlich durchgesetzt! Die rechtliche Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare ist nun vorbei. Die Opfer des unsäglichen §175 sind rehabilitiert.

Dennoch erleben Lesben, Schwule und Transgender nach wie vor alltägliche Diskriminierung. Rechtspopulisten wollen das Rad der Geschichte zurückdrehen und die Ehe für Alle wieder abschaffen. In vielen anderen Ländern werden homo- und transsexuelle Menschen staatlich drangsaliert oder sind sogar vom Tod bedroht. Es gibt weiter viel zu tun, um die volle gesellschaftliche Akzeptanz von queeren Lebensweisen zu erreichen: Aufklärung, Bildung, Beratung, Vernetzung, politischer Einsatz... Wir bleiben dran!

Hier finden Sie unsere Positionen und parlamentarischen Initiativen zum Thema verlinkt:

Isabell Zacharias

Hochschul- und kulturpolitische, queerpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion

[mehr]